Von Port Fairy nach Robe

Ein langer Fahrt-Tag liegt hinter uns und wir haben den Bundesstaat Victoria verlassen und sind jetzt im Bundesstaat South Australia. Wir sind gut in Robe und im Harbour View Motel angekommen. Wir haben das Zimmer No. 1, direkt an der Straße, was aber nicht schlimm ist, weil hier so gut wie kein Verkehr herrscht. Das Auto steht wieder vor der Tür. Und tatsächlich haben wir ein Zimmer mit harbour view. Wir sind sehr freundlich an der Rezeption empfangen worden. 

Zunächst haben wir nach der langen Fahrt einen Spaziergang zum Hafen unternommen. Hier liegen die Boote für den Rock Lobster Fang, der am 1. Oktober wieder begonnen hat. Wie wir im Ort erfahren haben, gibt es, da die Fangsaison gerade gestartet ist, noch nicht viel Lobster in den Restaurant zu essen und wenn dann sehr teuer. Denn die meisten Lobster werden lebend nach China geliefert. Schade, wir hatten uns auf ein Lobster-Essen gefreut.

Die Fahrt hierher war wieder wunderschön und landschaftlich abwechslungsreich. Wir fuhren durch Gegenden mit riesigen Kuh- und Schafweiden, danach durch eine Region mit gigantischen Pinienwäldern, in der sehr viel Holzwirtschaft betrieben wird. Und später kamen wir an traumhaften Küstenorten vorbei.

Heute haben wir etwas mehr Glück mit dem Wetter. Es ist oft sonnig und etwas wärmer. Jedoch immer noch herrscht ein rauher eisiger Wind vor. Aber im Auto macht uns das gar nichts aus.

In Beachport stoppen wir, weil diese Ortschaft in unserem Reiseführer als besonders beschrieben ist. Hier gibt es einen der längsten Jetty’s Australiens: 772 m führt er ins derzeit tosende Meer hinaus. Wir sind trotzdem ein langes Stück auf dem Jetty gegangen.

Eine weitere Attraktion des Ortes sind die traumhaften Strände und Buchten. An einem Strand trafen wir einen Kite-Surfer, der heute seinen ersten Kite-Trip in diesem Jahr unternommen hat. Er war ganz froh, dass es endlich wieder los geht. 

Es gibt in Beachport den wunderschönen Bowman Scenic Drive, auf dem man durch eine Art Heidelandschaft mit Büschen und Zugängen zu Stränden oder zu Felsformationen am Meeresufer entlangfahren kann. Wirklich einzigartig. Und heute mit dem Sonnenschein leuchtet das Wasser türkis wie im Bilderbuch.

Jetzt am Abend werden wir noch einen kleinen Spaziergang durch Robe unternehmen. Morgen früh gehts weiter. Wieder eine längere Fahrtstrecke bis nach Victor Harbour.

Restaurant-Empfehlung: SAILS at Robe. Super leckerer Fisch, köstlicher Salat, guter Wein, sehr nette Bedienung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.