Dubai

Schon bei der Fahrt vom Flughafen zu unserem Hotel staunten wir über diese große Stadt mit den unglaublich vielen und unterschiedlichen Hochhäusern. Und es wird immer noch weiter überall gebaut. Eine neue überaus moderne Stadt in der sich Architekten ausleben können, so scheint es für uns zumindest.

Unser Hotel ist das JW Marriott Marquis Hotel. Es besteht aus zwei Türmen die jeweils 72 Etagen haben. Unser Zimmer mit Blick aufs Meer ist in der 68. Etage. Alleine unser Hotel verfügt über 6 Bars, 11 Restaurants und Cafés wovon eines 24 Stunden geöffnet hat, einem wunderschönen Spa- und Pool-Bereich und überall ist etwas los. 

Man bräuchte also das Hotel eigentlich gar nicht zu verlassen und hätte von gut Schlafen in einem schönen gemütlichen Zimmer mit großzügigem Bad, über Essen und Bar und Party, alles was das Herz begehrt. Und von der Preis-ausgezeichneten Vaude Bar oben in der 71 Etage hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt.

Beim Spaziergang zur Terrasse im Erdgeschoss sahen wir, dass von einer Brücke ein beleuchteter Wasserfall in den Fluss, der neben dem Hotel fließt, fällt.

Das Hotel liegt nicht direkt am Meer, was aber nicht schlimm ist, denn hier in Dubai ist das Taxi fahren sehr günstig. 

Unsere erste Erkundungstour führte uns mit dem Hotel-Shuttle-Bus zur Dubai Mall. Man muss wirklich aufpassen, dass man nicht mit offenem Mund durch die Stadt fährt. Diese Hochhäuser sind Kunstwerke der Architektur. Ich werde mich mal erkundigen, ob es eine Architekturführung durch die Stadt gibt.

In der Dubai Mall angekommen eröffnet sich uns eine Einkaufswelt von über 1.200 Shops. Zunächst gehen wir vom Haupteingang aus vorbei an dem großen Wasserbecken (10 Millionen Liter Wasser) voller Fische, Haie, Rochen und und und (33.000 Tiere, 140 verschiedene Arten) – ups, da sind ja zwei Taucher drin. Neben diesem Wasserbecken befindet sich der Eingang zum Aquarium, im Vorbeigehen sieht man nur einen kleinen Teil.

Wir jedoch schlendern durch die Shops, biegen rechts ab, links ab, rauf und runter und haben noch lange nicht alles gesehen. Hier findet man wirklich jede Marke von H&M über Zara bis hin zu sämtlichen exklusiven und exklusivsten Modemarken. Eine Ebene nur mit Parfum und Kosmetik. Exklusive Interieur-Geschäfte. Ein Schlaraffenland für alle die gerne Shoppen und sich für den Glitzer und Glanz des Luxus begeistern können. Dazwischen gibt es viele Cafés und Restaurants für jeden Geschmack.

Irgendwann kommen wir an der großen Eislaufbahn mit Tribüne vorbei, auf der auch Eishockeyspiele stattfinden können. Und den großen Indoor-Wasserfall lassen wir uns natürlich auch nicht entgehen.

Über einen der Gänge im Erdgeschoß kommt man in eine andere Mall „Souk“. Diese Mall sieht aus wie aus 1001 Nacht. Hier gibt es Gold und Edelsteine zu kaufen, arabische Gewänder, Teppiche und auch hier sind zwischendurch immer wieder Cafés und Restaurants in denen man sich von der Vielfalt der Eindrücke erholen kann.

Gegen Abend sitzen wir in der Dubai Mall, oben in der dritten Etage draußen auf dem Balkon des Restaurants Logma, einem libanesischen Restaurant. Wir genießen arabische Köstlichkeiten und sehen von hier aus das Schauspiel der Dubai Fontäne. Sie ist das größte choreografierte Springbrunnen-System der Welt. Der Springbrunnen befindet sich im künstlich angelegten Burj Khalifa Lake. Die Fontänen schießen rund 100.000 Liter Wasser in die Luft und die Höhe der Fontänen variiert zwischen einem Meter und 150 Metern Höhe. Begleitet wird das Schauspiel auf dem Wasser durch Musik. So bewegt sich das Wasser im Rhythmus arabischer Musik. Grandios.

Dieses Schauspiel findet hier jeden Abend nach Sonnenuntergang statt. Wunderschön. Und im Hintergrund glitzern die Lichter der vielen Hochhäuser, und auch der Burj Khalifa funkelt und glänzt nur so vor sich hin. Es wurden extra Lichtspots an den Hochhäusern angebracht, damit sie funkeln wie Edelsteine. Und wir freuen uns schon, wenn wir in ein paar Tagen die 148. Etage des Burj Khalifa besuchen werden.

Aber unser nächster Ausflug führt uns erst einmal in das Nachbar-Emirat, nach Abu Dhabi.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.